Oft wird uns vorgeworfen einseitig zu argumentieren und zu handeln, und dass wir somit eine Kooperation verhindern.

Warum "Frieden für Palästina" und nicht "Frieden für Israel" oder "Frieden für Palästina und Israel".

Die Antwort fällt nicht schwer. Denn erst Frieden für Palästina bringt Frieden für Israel. D.h es liegt in der Hand der israelischen Regierung , und somit indirekt auch in der Hand der israelischen Bevölkerung, einen gerechten Frieden zu erreichen. Die weithaus mächtigere Seite, welche die andere Seite unterdrückt, hat die Möglichkeit durch Beendigung dieses Zustandes Frieden für die Region zu bringen. Der Versuch der unterdrückten Seite den Zustand der Besatzung, und somit das Hindernis des Friedens, zu bekämpfen ist die Intifada, der Volksaufstand des paläst.Volkes.

Somit: Frieden für Palästina ---> Frieden für Israel.

Aber: Frieden für Israel führt nicht zu Frieden für Palästina. Warum?

Die israelischen Kriegstreiber, allen voran Sharon, haben verdeutlicht ,dass ihrer Meinung nach erst der Kampf gegen die Palästinenser Frieden und Sicherheit für Israel bringt. siehe die so genannte"Operation Schutzwall", Bau des "Sicherheitswalls", Bau von Siedlungen, Zerstörung von Häusern und Kulturgut.

.)Solange der israelische Staat unter Frieden und Sicherheit für Israel die Unterdrückung und Zerstörung des paläst.Volkes versteht, wird das paläst. Volk nicht aufhören sich dagegen zu wehren.

.)Solange der israelische Staat nicht einsieht, dass erst der vollständige Rückzug aus den besetzten Gebieten und das Zugeständnis eines souveränen paläst. Staates mit eigenen Grenzen und Ost-Jerusalem als Hauptstadt, Israel und Palästina Frieden bringen wird, werden die Palästinenser dafür kämpfen.

.)Das Schicksal des israelischen Staates, der auf den Trümmern der palästinensischen Lebensgrundlage errichtet worden ist, und das Schicksal der Palästinenser sind unzertrennlich verbunden.

Darum sagen wir Frieden für Palästina bringt Frieden für die Region.

.)Allgemein gilt: Derjenige, der das Problem in die Region gebracht hat, kann es auch lösen.

Von einem anderen Blickwinkel erklärt: Wenn wir von Frieden für Palästina sprechen, meinen wir Frieden für das Land Palästina, und lassen nationalistische Aspekte weg.